Suche

Bürgerentscheid zum Nationalpark Egge: Prüfung und Auszählung von mehr als 67.500 eingegangenen Abstimmungsbriefen gestartet

Bürgerentscheid zum Nationalpark Egge: Prüfung und Auszählung von mehr als 67.500 eingegangenen Abstimmungsbriefen gestartet

13.06.2024: Die Auszählung des Bürgerentscheids hat am Donnerstagmorgen (13. Juni 2024) in der Aula des Kreishauses in Höxter begonnen. Bis zum Ablauf der Abstimmungsfrist am 12. Juni 2024 um 24 Uhr sind bei der Kreisverwaltung mehr als 67.500 Abstimmungsbriefe eingegangen. Damit liegt die Beteiligung bei 59 Prozent. „Das ist ein starkes Zeichen für die Demokratie bei uns im Kreis Höxter“, sagte Landrat Michael Stickeln.

weitere Informationen
Unser Dorf hat Zukunft: Sieger Niesen ist ein Dorf voller Energie

Unser Dorf hat Zukunft: Sieger Niesen ist ein Dorf voller Energie

12.06.2024: "Ein Dorf voller Energie". Dieser Slogan des Siegerdorfes Niesen hatte Programm bei der Abschlussveranstaltung des diesjährigen Kreiswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft". In der Bürgerhalle Niesen waren Jubel, Stolz und ganz viel Applaus angesagt. Groß war die Freude auch beim Zweitplatzierten Borgholz sowie bei den gemeinsamen Drittplatzierten Engar und Helmern. Insgesamt haben sich aus den Städten Borgentreich, Höxter, Warburg und Willebadessen 13 Ortschaften dem Wettbewerb gestellt. Sechs weitere Dörfer hatten außerhalb des Wettbewerbs Projektbewerbungen eingereicht. Und erstmals gab es drei Sonderpreise, die gestiftet worden sind.

weitere Informationen

Bürgerentscheid: Abstimmung noch bis zum 12. Juni um 24 Uhr möglich

11.06.2024: Die Beteiligung am Bürgerentscheid im Kreis Höxter liegt aktuell bei 56,8 Prozent. Bis Dienstag (11. Juni) um 14.00 Uhr sind bei der Kreisverwaltung in Höxter bereits 65.196 Abstimmungsbriefe eingegangen. Landrat Michael Stickeln sieht in der hohen Beteiligung ein starkes Zeichen für die Demokratie. Der Kreis Höxter weist darauf hin, dass in Kürze die Abgabefrist für die Abstimmungsbriefe endet. Wer noch nicht abgestimmt hat und sich am Bürgerentscheid beteiligen möchte, muss sich beeilen. Am Mittwoch, 12. Juni, besteht nur noch die Möglichkeit, den Abstimmungsbrief bis 24 Uhr direkt in den Briefkasten der Kreisverwaltung in der Moltkestraße 12 in Höxter einzuwerfen. 

weitere Informationen

Digitale Verwaltungsdienstleistungen: BundID ersetzt Servicekonto.nrw

10.06.2024: Wer digitale Dienstleistungen einer öffentlichen Verwaltung in Nordrhein-Westfalen nutzen möchte, braucht dafür bald zwangsläufig eine sogenannte "BundID". Der bisherige alternative Dienst zur Authentifizierung "Servicekonto.NRW" wird vom Land NRW am 1. Juli 2024 abgeschaltet. Auch für einige Online-Dienstleistungen des Kreises Höxter oder der Städte im Kreis Höxter ist dann eine "BundID" erforderlich. Wer bereits ein Servicekonto.NRW nutzt, sollte sich eine BundID mit derselben E-Mail-Adresse anlegen. In Einzelfällen besteht dann die Möglichkeit, bisherige Daten automatisch zu übertragen.

weitere Informationen

Landesstraße 755 zwischen Langeland und Altenbeken für Motorradfahrer gesperrt

07.06.2024:  Die Nutzung der Landesstraße 755 zwischen Langeland im Kreis Höxter und Altenbeken im Kreis Paderborn wird für Motoradfahrer eingeschränkt. Das haben die Unfallkommissionen der Kreise Höxter und Paderborn in einer gemeinsamen Sitzung beschlossen. Aufgrund einer Vielzahl schwerer Motorradunfälle auf der kurvenreichen Straße sahen hier alle Beteiligten, die Kreise Höxter und Paderborn, die Kreispolizeibehörden sowie Straßen.NRW, akuten Handlungsbedarf. Bis die erforderlichen Maßnahmen zur zeitlich eingeschränkten Nutzung des Streckenabschnitts realisiert werden können, erfolgt kurzfristig eine vorübergehende Vollsperrung für Motorradfahrer. Die entsprechenden Schilder wurden am Freitag, 7. Juni 2024, aufgestellt.

weitere Informationen

Endspurt: Abstimmung zum Bürgerentscheid bis 12. Juni um 24 Uhr

07.06.2024:  Die Beteiligung am Bürgerentscheid im Kreis Höxter liegt aktuell bei 50,1 Prozent. Bis Freitagmittag um 13.30 Uhr sind bei der Kreisverwaltung Höxter bereits 57.629 Abstimmungsbriefe eingegangen. „Die hohe Beteiligung setzt ein starkes Zeichen für die Demokratie. Dies zeigt, wie wichtig es den stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürgern bei uns im Kreis Höxter ist, mit ihrer Stimme Einfluss auf die Entwicklung ihrer Heimat zu nehmen“, sagte Landrat Michael Stickeln. 

weitere Informationen

Europawahl am 9. Juni 2024 Landrat Stickeln: Mit unserer Stimme stärken wir Demokratie und Zusammenhalt in Europa

06.06.2024: Am 9. Juni 2024 werden in Deutschland 96 Abgeordnete für das Europäische Parlament gewählt. Landrat Michael Stickeln als Kreiswahlleiter ruft die Wahlberechtigten im Kreis Höxter dazu auf, ihr Wahlrecht wahrzunehmen. „Mit unserer Stimme stärken wir Demokratie und Zusammenhalt in Europa. Wir nehmen Einfluss auf viele Entscheidungen des Europäischen Parlaments, die uns in Deutschland und hier vor Ort im Kreis Höxter betreffen“, sagte er. Seit Jahrzehnten sei die Europäische Union ein Garant für Frieden, Freiheit und eine stabile wirtschaftliche Entwicklung in Europa.

weitere Informationen
Landrat Michael Stickeln heißt Juristin im Kreishaus willkommen: Manuela Kupsch tritt ihren Dienst als Kreisdirektorin an

Landrat Michael Stickeln heißt Juristin im Kreishaus willkommen: Manuela Kupsch tritt ihren Dienst als Kreisdirektorin an

05.06.2024: Manuela Kupsch aus Detmold hat ihr neues Amt als Kreisdirektorin des Kreises Höxter angetreten. Sie folgt auf Klaus Schumacher, der vergangene Woche feierlich in den Ruhestand verabschiedet wurde. Landrat Michael Stickeln hieß die 46-jährige Juristin im Kreishaus herzlich willkommen. "Mit Manuela Kupsch haben wir eine sehr kompetente und erfahrene Nachfolgerin gewinnen können", sagte Stickeln. "Wir freuen uns auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit", begrüßte er die neue Kreisdirektorin im Namen der Kolleginnen und Kollegen der Kreisverwaltung und der Kreispolizeibehörde. 

weitere Informationen
Im Kreis Höxter beginnt die dritte Runde des Projekts ÖKOPROFIT

Im Kreis Höxter beginnt die dritte Runde des Projekts ÖKOPROFIT

05.06.2024: Die besten Ideen sind oft verblüffend einfach. So verhält es sich auch beim Umweltberatungsprogramm ÖKOPROFIT: Betriebe erhalten Tipps von Experten, wie sie die Umwelt schonen können und dadurch auch noch ihre Kosten senken. Der Kreis Höxter lädt gemeinsam mit den Städten alle Unternehmen ein, bei dem Projekt mitzumachen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

weitere Informationen

Europawahl: Keine Wahlbenachrichtigung erhalten – was tun?

05.06.2024: Am 9. Juni 2024 wird ein neues Europäisches Parlament gewählt. Alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger hätten ihre Wahlbenachrichtigungskarte bis zum 19. Mai von der Post zugestellt bekommen sollen. Dem Kreiswahlleiter sind vereinzelte Probleme bei der Postzustellung von Wahlbenachrichtigungskarten und Briefwahlunterlagen für die Europawahl gemeldet worden.

Wahlberechtigte, die - aus welchem Grund auch immer - noch keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten haben, können am Wahlsonntag trotzdem wählen gehen. Voraussetzung ist, dass sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind. Sie können am Wahlsonntag auch ohne Benachrichtigungskarte direkt ins Wahllokal gehen, dort den Personalausweis vorlegen und ihre Stimme abgeben.

weitere Informationen

Wertstoffannahme in Brakel vom 15. auf 22. Juni verschoben

04.06.2024:Die Wertstoffannahme auf dem Parkplatz der Reitanlage im Pahenwinkel in Brakel fällt am Samstag, 15. Juni, aus. Darauf weist nun der Kreis Höxter hin. Aufgrund eines Reitturniers steht der Parkplatz an diesem Tag nicht zur Verfügung. „Der Termin wird daher um eine Woche verschoben und findet am Samstag, 22. Juni, auf dem Parkplatz der Reitanlage statt“, so Nicolas Witschorek von der Abteilung Abfallwirtschaft und Bodenschutz des Kreises Höxter.

weitere Informationen
Bundesweiter Hitzeaktionstag am 5. Juni: Kreis Höxter gibt Tipps

Bundesweiter Hitzeaktionstag am 5. Juni: Kreis Höxter gibt Tipps

04.06.2024: Der bundesweite Hitzeaktionstag findet nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr an diesem Mittwoch, 5. Juni, statt. Darauf weist der Kreis Höxter hin. Der Aktionstag ist ein Appell an die Bürgerinnen und Bürger, die Hitzegefahren ernst zu nehmen und den Hitzeschutz konsequent umzusetzen. Anlässlich des Hitzeaktionstages gibt die Abteilung Gesundheitsvorsorge des Kreises Höxter einige Tipps zur Prävention.

weitere Informationen
Kreisdirektor Klaus Schumacher in den Ruhestand verabschiedet

Kreisdirektor Klaus Schumacher in den Ruhestand verabschiedet

03.06.2024: Nach elfjähriger Amtszeit im Dienst des Kreises Höxter ist Kreisdirektor Klaus Schumacher in der Aula des Kreishauses im feierlichen Rahmen in den Ruhestand verabschiedet worden. Im Beisein zahlreicher Weggefährten aus Politik, Verwaltung und Gesellschaft sowie Kolleginnen und Kollegen der Kreisverwaltung würdigte Landrat Michael Stickeln die Verdienste des stellvertretenden Behördenleiters. Auch die Familie des Kreisdirektors nahm an der Feierstunde im Kreishaus teil.

weitere Informationen
Mehr als 35.000 Abstimmungsbriefe bei der Kreisverwaltung eingegangen / Infoveranstaltung zum Bürgerentscheid über National-Park-Frage am 4. Juni 2024 in Steinheim

Mehr als 35.000 Abstimmungsbriefe bei der Kreisverwaltung eingegangen / Infoveranstaltung zum Bürgerentscheid über National-Park-Frage am 4. Juni 2024 in Steinheim

31.05.2024: Die Beteiligung am Bürgerentscheid im Kreis Höxter liegt aktuell bei rund 30 Prozent. Damit wäre das erforderliche Quorum von 20 Prozent übertroffen. „Eine Prüfung der Gültigkeit der abgegebenen Stimmzettel erfolgt allerdings erst bei der Auszählung, die am 13. Juni beginnt“, erklärt die Leiterin der Abteilung Gemeinschaftsbüro Landrat, Clarissa Weber. Sie ist für die Organisation des ersten Bürgerentscheids auf Kreisebene zuständig.

weitere Informationen

Kreis Höxter sucht Berufsbetreuerinnen und -betreuer: Mit Unterstützung zurück in die Eigenständigkeit

31.05.2024: Menschen, die aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls ihr Leben nicht mehr selbstständig führen und organisieren können, wird eine rechtliche Betreuerin oder ein rechtlicher Betreuer zur Seite gestellt. Diese treffen im Namen der betroffenen Personen Entscheidungen in allen möglichen Lebensbereichen und helfen ihnen so dabei, mehr Eigenständigkeit zurückzugewinnen. Deshalb sucht der Kreis Höxter ebensolche Berufsbetreuerinnen und -betreuer, die sich dieser wichtigen Aufgabe annehmen.

weitere Informationen

Barrierefreier Umbau der Fußgängerüberwege: Brunnenstraße wird voll gesperrt

28.05.2024: Die umfangreiche Neugestaltung der Brunnenstraße ist auf der Zielgeraden. In den nächsten Tagen werden die Arbeiten am Abzweig der Kreisstraße 9 nach Alhausen fertiggestellt. Am kommenden Montag, 3. Juni, beginnen dann die Arbeiten im letzten Bauabschnitt. Betroffen ist die Einmündung der Brunnenstraße in die Brakeler Straße. 

Dort werden die Verkehrsinseln barrierefrei umgebaut und Fußgängerüberwege angelegt, um die Sicherheit der Fußgänger zu erhöhen. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich vier Wochen und erfordern eine Vollsperrung der Brunnenstraße.

weitere Informationen
Aktion Stadtradeln startet am 1. Juni in allen zehn Städten des Kreises Höxter

Aktion Stadtradeln startet am 1. Juni in allen zehn Städten des Kreises Höxter

22.05.2024: Die Aktion Stadtradeln wird im Kreis Höxter zum fünften Mal gestartet: „Rauf aufs Rad und Kilometer sammeln“ – für mehr Radverkehr und Klimaschutz.“ Das ist von Samstag, 1. Juni, bis Freitag, 21. Juni, das Motto in allen zehn Städten des Kreises Höxter. Das Kulturland verwandelt sich für drei Wochen in ein „Fahrradland“. Gesucht werden die fahrradaktivsten Städte und die fleißigsten Teams sowie Radlerinnen und Radler der Region. Gleichzeitig wird das landesweite Schulradeln als Wettbewerb im Wettbewerb ausgetragen.

weitere Informationen

Bürgerentscheid versendet: 115.027 stimmberechtigte Bürgerinnen und Bürger erhalten in den kommenden Tagen Post vom Kreis Höxter

22.05.2024: Der erste Bürgerentscheid auf Kreisebene rückt näher. Die Abstimmung erfolgt ausschließlich per Briefwahl. „In den kommenden Tagen erhalten alle stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger im Kreis Höxter ihre Abstimmungsunterlagen mit der Post zugesendet“, erklärt die Leiterin des Gemeinschaftsbüros Landrat, Clarissa Weber. Sie ist beim Kreis Höxter für die Organisation des Bürgerentscheids zuständig.

Bei dem Bürgerentscheid geht es um die Frage, ob der Kreis Höxter beim Umweltministerium NRW einen Antrag für die Einrichtung eines Nationalparks auf den landeseigenen Flächen der Eggeregion stellen soll. Genau 115.027 stimmberechtigte Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, diese Frage mit „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten.

weitere Informationen
"Hof & Heimat Dinner": So lecker ist die heimische Landwirtschaft

"Hof & Heimat Dinner": So lecker ist die heimische Landwirtschaft

18:05.2024: Regional genießen und mehr über die heimischen Zutaten und deren Erzeugung erfahren - mit dem "Hof & Heimat Dinner" bekommt diese Idee einen unterhaltsamen Rahmen. Dazu laden die Öko-Modellregion und die Regionalmarke Kulturland Kreis Höxter gemeinsam ein. Den Auftakt macht der Gasthof Luis in Scherfede am Donnerstag, 27. Juni, ab 18 Uhr mit den Bio-Höfen Engemann (Eissen), Sökefeld (Borgentreich) und Tillmann (Bonenburg). Der Menü-Preis inklusive Wasser und Willkommens-Drink liegt bei 45 Euro pro Person. Reservierungen sind bis 16. Juni erforderlich. 

weitere Informationen
Kreisstraße 9 in Reelsen: Grundhafte Erneuerung der Aa-Brücke in Reelsen

Kreisstraße 9 in Reelsen: Grundhafte Erneuerung der Aa-Brücke in Reelsen

16.05.2024: In der kommenden Woche beginnen die Bauarbeiten für die grundhafte Erneuerung der Aa-Brücke in Reelsen. Der Kreis Höxter weist darauf hin, dass dazu ab Dienstag, 21. Mai zunächst eine halbseitige Sperrung und voraussichtlich ab Anfang Juni eine Vollsperrung der Kreisstraße 9 im Bereich der Baustelle eingerichtet wird.

weitere Informationen

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge lädt ein: Fahrt zu Erinnerungsorten in Deutschland und Polen

15.05.2024: Die Grenzregion zwischen Deutschland und Polen ist geprägt von Gegensätzen. Hier liegen die schönsten Seebäder der Ostsee, gleichzeitig aber auch viele Orte des Erinnerns an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Darauf möchten die Mitglieder des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge aufmerksam machen und laden deshalb zu einer besonderen Entdeckungsreise vom 16. bis 21. September 2024 ein.

weitere Informationen
Nächste Etappe beim Kreisentwicklungskonzept: Bis zum 10. Juni beim "Markt der Zukunftsperspektiven" mitmachen

Nächste Etappe beim Kreisentwicklungskonzept: Bis zum 10. Juni beim "Markt der Zukunftsperspektiven" mitmachen

15.05.2024: In der nächsten richtungsweisenden Etappe des Kreisentwicklungskonzepts, kurz KEK, des Kreises Höxter stehen virtuelle Kulturland-Taler und virtuelle Warenkörbe im Fokus. Möglich macht das der "Markt der Zukunftsperspektiven", den die Bürgerinnen und Bürger seit dem 13. Mai und bis Montag, 10. Juni, online besuchen und hier "einkaufen" können. Das KEK soll im September dieses Jahres fertig sein und stellt die Weichen für die zukünftige Entwicklung des Kreises Höxter bis 2040. Der besondere Markt kann unter www.zukunftplusx.de besucht werden. 

weitere Informationen

Gemeinsam für bessere Bedingungen der Kindertagesbetreuung

14.05.2024: Mit Trillerpfeifen und Plakaten haben Eltern, Kinder sowie Erzieherinnen und Erzieher am Kreishaus in Höxter auf die landesweite Unterfinanzierung der Kindertagesbetreuung aufmerksam gemacht. Begrüßt und unterstützt wurden sie von Landrat Michael Stickeln und Detlef Müller, Geschäftsführer der Kath. Kindertageseinrichtungen Hochstift gem. GmbH, der mit anderen Trägervertretern zu der Aktion eingeladen hatte.

weitere Informationen

Grundstücksmarktbericht 2024

Der Grundstücksmarktbericht ist das Ergebnis der Auswertung des gesamten Datenmaterials des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Kreis Höxter, der von den Notaren Kopien der Kaufverträge erhält. Er spiegelt daher die tatsächliche Umsatz- und Preisentwicklung sowie das Preisniveau auf dem Immobilienmarkt in den zehn Städten und allen Ortschaften im Kreis Höxter wider. Damit bietet er einen umfassenden Überblick.

weitere Informationen

Brunnenstraße: Freie Strecke fertiggestellt

13.05.2024: Der nächste Meilenstein bei der Umgestaltung der Brunnenstraße in Bad Driburg ist erreicht: Auch die freie Strecke der Kreisstraße ab dem Ortsausgang mit dem asphaltierten Radweg bis zur Brücke über die Aa ist fertiggestellt. Der nun anstehende nächste Bauabschnitt umfasst den Umbau der Einmündung der Kreisstraße 9 Richtung Alhausen. Dazu muss die Vollsperrung der Straße weiter bestehen bleiben.

weitere Informationen

Informationsveranstaltung zum Bürgerentscheid über die Frage eines Nationalparks in der Egge mit NRW-Umweltminister Oliver Krischer

13.05.2024: Kreis Höxter lädt am 16. Mai in das Pädagogische Zentrum in Warburg ein. Erstmals wird im Kreis Höxter ein Bürgerentscheid auf Kreisebene durchgeführt. Dabei geht es um die Frage, ob der Kreis Höxter einen Antrag für die Einrichtung eines Nationalparks auf den landeseigenen Flächen der Eggeregion beim Umweltministerium NRW stellen soll.

weitere Informationen
Kreis Höxter versendet Fragebögen an Vermieter: Erhebung der Mietkosten im Kreis Höxter für „Schlüssiges Konzept“

Kreis Höxter versendet Fragebögen an Vermieter: Erhebung der Mietkosten im Kreis Höxter für „Schlüssiges Konzept“

08.05.2024: Für Bezieher von Sozialleistungen übernimmt der Kreis Höxter die Miet- und Heizkosten in angemessener Höhe. Aber: Wie hoch sind die Wohnungsmieten im Kreis Höxter und welche Kosten gelten als angemessen bei der Bewilligung von Sozialleistungen? Diese Fragen sollen durch eine Erhebung beantwortet werden.

Rund 4.500 stichprobenartig ausgewählte Vermieter erhalten in diesen Tagen Fragebögen. Die Adressdaten wurden von den Grundsteuerämtern der kreisangehörigen Städte erhoben. Bei der Abfrage dieser Daten war der Datenschutz nach Überprüfung des Bundesdatenschutzbeauftragten zu jeder Zeit gegeben.

weitere Informationen
Martin Lange ist neuer Leiter des Fachbereichs Öffentliche Sicherheit und Straßenverkehr des Kreises Höxter

Martin Lange ist neuer Leiter des Fachbereichs Öffentliche Sicherheit und Straßenverkehr des Kreises Höxter

06.05.2024: Martin Lange aus Wesertal hat die Leitung des Fachbereichs Öffentliche Sicherheit und Straßenverkehr des Kreises Höxter übernommen. Der 43-jährige war zuletzt Bürgermeister der Stadt Trendelburg und verfügt über langjährige Führungserfahrung in der Verwaltung. Er folgt auf Matthias Kämpfer, der in den Ruhestand gegangen ist. 

weitere Informationen

Radweg zwischen Ottenhausen und Steinheim wird voll gesperrt

03.05.2024: Der Radweg entlang der K 7 zwischen Ottenhausen und dem Ortseingang Steinheim wird zur Erneuerung der Asphaltdeckschicht voraussichtlich ab Montag, 13. Mai, voll gesperrt. Die Arbeiten sind witterungsabhängig und dauern voraussichtlich sieben bis acht Tage. Eine Öffnung wird noch vor den Pfingsttagen angestrebt. Radfahrerinnen und Radfahrer müssen während der Vollsperrung die Kreisstraße 7 benutzen. Dort wird die Geschwindigkeit auf maximal 70 km/h beschränkt. Das hat nun der Kreis Höxter mitgeteilt.

weitere Informationen
Kostenlose Online-Fortbildung der Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter: „Optimieren Sie das Instagram-Profil Ihres Vereins“

Kostenlose Online-Fortbildung der Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter: „Optimieren Sie das Instagram-Profil Ihres Vereins“

03.05.2024: Unter dem Titel „Optimieren Sie das Instagram-Profil Ihres Vereins“ bietet die Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter am Dienstag, 14. Mai, von 17 Uhr bis 19 Uhr einen Social Media-Workshop im Rahmen der kostenlosen Online-Fortbildungen für Vorstandsmitglieder in den Vereinen sowie Interessierte an.

„Social Media ist aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Entsprechend setzen immer mehr Vereine im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit auf die sozialen Medien“, hebt die Ehrenamtsmanagerin des Kreises Höxter, Katharina Serinelli, hervor. In dem Webinar erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmern Tipps und Anregungen für eine gut gestaltete Instagram-Seite.

weitere Informationen
16. Netzwerktreffen der Kulturakteure auf Kulturgut Holzhausen

16. Netzwerktreffen der Kulturakteure auf Kulturgut Holzhausen

03.05.2024: „Kultur hat eine herausragende Bedeutung für unsere Gesellschaft. Mit ihren vielfältigen Facetten bereichert sie unser Leben.“ Mit diesen Worten begrüßte Landrat Michael Stickeln mehr als 100 Kulturschaffende beim 16. Netzwerktreffen der Kulturakteure. Sie waren auf dem Kulturgut Holzhausen zusammengekommen, um das zehnjährige Bestehen des Kulturbüros für den Kreis Höxter zu feiern.

weitere Informationen
160 Einsatzkräfte und 40 Fahrzeuge beim großen Blaulichttag in Rimbeck

160 Einsatzkräfte und 40 Fahrzeuge beim großen Blaulichttag in Rimbeck

30.04.2024: Ein Auto stand lichterloh in Flammen. Etwa 30 Meter entfernt mussten eingeklemmte Personen aus zwei Fahrzeugen befreit werden. Gegenüber vom Autounfall gab es eine Rettungsaktion auf dem Dach. Das waren drei von 13 simulierten Einsätzen beim "Großen Blaulichttag" des Kreises Höxter auf dem Gelände des Kranbetriebs Karl Hartinger sowie rund um das Gelände des ehemaligen Milchwerks in Rimbeck. Insgesamt 160 Einsatzkräfte mit 40 Fahrzeugen probten zwölf Stunden den Ernstfall.18 angehende Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter standen dabei im Mittelpunkt. Am ersten großen Blaulichttag des Kreises Höxter zeigten sich der Rettungsdienst des Kreises Höxter sowie der Stadt Höxter, die Feuerwehr, die Polizei, die DLRG und das DRK in den realitätsnahen Übungen für den Ernstfall sehr gut gerüstet.

weitere Informationen

Für kostenlose Familienwanderungen des Kreises Höxter anmelden: Auftakt in Germete

29.04.2024: „Entdeckt mit uns den Wald und erlebt Abenteuer“: Auch in diesem Jahr lädt der Kreis Höxter zu seinen beliebten Wanderungen für Familien mit kleinen Kindern bis acht Jahre ein: Der Auftakt der jeweils sonntags geplanten Familienwanderungen erfolgt am 5. Mai in Germete. Start ist um 14.30 Uhr am Teich im Kurpark. Die drei Wanderungen, die jeweils für zwei Stunden vorgesehen sind, stehen unter dem Motto „Entdeckt mit uns den Wald und erlebt Abenteuer.“ Die Anmeldungen können ab sofort beim Kreis Höxter vorgenommen werden.

weitere Informationen

Bürgerentscheid - Kreis Höxter lädt zu BürgerInfoVeranstaltungen ein

26.04.2024:  Erstmals wird im Kreis Höxter ein Bürgerentscheid auf Kreisebene durchgeführt. Es geht um die Frage: Soll der Kreis Höxter beim Umweltministerium NRW einen Antrag für die Einrichtung eines Nationalparks auf den landeseigenen Flächen der Eggeregion stellen? Alle stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger im Kreis Höxter sind aufgerufen, die Frage des Bürgerentscheids mit Ja oder Nein zu beantworten. 

Der Kreis Höxter lädt zu drei BürgerInfoVeranstaltungen in Beverungen, Steinheim und Warburg ein.

weitere Informationen

Große Übung für angehende Notfallsanitäter am Samstag in Rimbeck

24.04.2024: Mit einem Tag voller Simulations-Übungen für angehende Notfallsanitäterinnen und -sanitäter möchte der Kreis Höxter ihre Ausbildung stärken. Stattfinden wird dieser "Blaulichttag" am kommenden Samstag, 27. April, auf dem Gelände der Firma Hartinger, Ossendorfer Straße 9-11, in Warburg-Rimbeck sowie rund um das ehemalige Milchwerk. 

weitere Informationen

Pilotprojekt „Dorf.Gesundheit.Digital“ zieht positive Bilanz: Infoveranstaltung mit interessanten Vorträgen über digitale Gesundheitsanwendungen am 24. April in Brakel

18.04.2024: Die Digitalisierung im Gesundheits- und Pflegebereich gewinnt an Tempo. Wie kann der ländliche Raum von den neuen digitalen Angeboten profitieren? Zu dieser Frage hat das Pilotprojekt „Dorf.Gesundheit.Digital“ praktische Lösungen erarbeitet, die bei der Infoveranstaltung am Mittwoch, 24. April 2024, von 18:00 bis 20:30 Uhr in der Aula des Berufskollegs Kreis Höxter in Brakel öffentlich vorgestellt werden.

weitere Informationen
Dorfleben und Regionalität stärken: Kreis Höxter fördert zukunftsfähige Ideen

Dorfleben und Regionalität stärken: Kreis Höxter fördert zukunftsfähige Ideen

17.04.2024: In einigen Dörfern im Kreis Höxter wurden in den vergangenen Jahren bereits Dorfläden oder andere Initiativen gegründet, um etwa die Nahversorgung mit Produkten des täglichen Lebens zu verbessern. Es werden dabei zum Beispiel digitale Bestell- oder Abrechnungssysteme eingesetzt, die den Verantwortlichen die Arbeit deutlich erleichtern und so einen großen Mehrwert für die gesamte Dorfgemeinschaft bringen. Um die bestehenden Strukturen zu stärken oder neue Angebote zu ermöglichen, hat der Kreis Höxter jetzt einen Ideenwettbewerb ins Leben gerufen.

„Wir suchen nach Projektideen, die mit den Chancen der Digitalisierung die Daseinsvorsorge, die Lebensqualität und die Teilhabe der Menschen im Kreis Höxter stärken und dem Strukturwandel im ländlichen Raum nachhaltig und sozial verträglich begegnen“, fasst Landrat Michael Stickeln die Idee des Wettbewerbs zusammen. Daseinsvorsorge könne dabei vieles bedeuten: „Egal ob Lebensmittelversorgung oder Mehrfunktionshäuser für Dorfgemeinschaften.“

weitere Informationen
Kreis Höxter bietet digitalen Eltern- und Erziehungsratgeber mit sechs kostenlosen Online-Veranstaltungen bis zum Ende des Jahres

Kreis Höxter bietet digitalen Eltern- und Erziehungsratgeber mit sechs kostenlosen Online-Veranstaltungen bis zum Ende des Jahres

16.04.2024: „Schon gewusst?“ startet am 25. April: Um Eltern und Erziehungsberechtigte in ihrem Alltag zu unterstützen, bietet der Kreis Höxter den digitalen Eltern- und Erziehungsratgeber „Schon gewusst?“ an. Die kostenlose Online-Reihe wurde im Rahmen der Landesinitiative „kinderstark“ – NRW schafft Chancen“ entwickelt. Die Reihe beinhaltet bis zum Ende des Jahres sechs Angebote zu verschiedenen Themen jeweils in der Zeit von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr. Start ist am Donnerstag, 25. April. Die Anmeldungen können beim Kreis Höxter bis zwei Tage vor der jeweiligen Online-Veranstaltung erfolgen.

weitere Informationen
Einladung zur Elternveranstaltung: Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel bietet erstmals duale Ausbildung zum Fachinformatiker an

Einladung zur Elternveranstaltung: Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel bietet erstmals duale Ausbildung zum Fachinformatiker an

Ein Beruf mit Zukunft

12.04.2024: Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres ab 1. August 2024 bietet das Berufskolleg des Kreises Höxter am Standort Brakel in Kooperation mit heimischen Fachbetrieben die dreijährige duale Ausbildung zur Fachinformatikerin und zum Fachinformatiker an. Die Kommunale Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf beim Kreis Höxter lädt für Montag, 29. April, zu einer Elternveranstaltung unter dem Titel „Heute Schulabschluss – morgen Fachinformatiker(in)“ ein. Die Veranstaltung findet bei der Firma Gebrüder Becker in Höxter statt – eine von drei heimischen Fachfirmen, die bei der Elternveranstaltung dabei sein werden.

weitere Informationen
Dem Klimawandel und seinen Auswirkungen auf der Spur / Kreis Höxter ermöglicht Klimaexpedition an den Schulen der Brede in Brakel

Dem Klimawandel und seinen Auswirkungen auf der Spur / Kreis Höxter ermöglicht Klimaexpedition an den Schulen der Brede in Brakel

10.04.2024: Der Kreis Höxter hat für Schülerinnen und Schüler an den Schulen der Brede in Brakel den Blick auf die Erde vom Weltall ins Klassenzimmer geholt. Das Bildungsprojekt Klimaexpedition hat das möglich gemacht. Auf dem Stundenplan standen neben dem Klimawandel die Themen Energiewende, Ressourcenabbau und Ernährungssicherung. Für die vier Themenschwerpunkte wurden aktuelle Satellitenbilder mit früheren Aufnahmen verglichen. Unterstützt wird das Projekt von der BeSte Stadtwerke GmbH.

weitere Informationen

Richtig versichert und geschützt im Ehrenamt: Kostenlose Online-Fortbildung der Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter

08.04.2024: Unter dem Titel „Versicherungsschutz im Ehrenamt“ bietet die Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter am Donnerstag, 25.  April, von 17 Uhr bis 19 Uhr eine kostenlose Online-Fortbildung für Vorstandsmitglieder und Interessierte an.

„Bürgerschaftliches Engagement sollte nicht mit unkalkulierbaren Risiken verbunden sein – und das muss es auch nicht. Deshalb hat das Land Nordrhein-Westfalen Möglichkeiten geschaffen, um Ehrenamtliche beim Versicherungsschutz den Hauptamtlichen gleichzustellen und so besser zu schützen“, berichtet Katharina Serinelli, die Ehrenamtsmanagerin des Kreises Höxter.

weitere Informationen
Kommunales Integrationszentrum des Kreises Höxter lädt pädagogische Fachkräfte der Kitas, der Kindertagespflege und Grundschulen zum Fachtag „Mehrsprachigkeit“ ein

Kommunales Integrationszentrum des Kreises Höxter lädt pädagogische Fachkräfte der Kitas, der Kindertagespflege und Grundschulen zum Fachtag „Mehrsprachigkeit“ ein

08.04.2024: Unter dem Titel „Wir sind MehrSprachig – in vielen Sprachen zu Hause“ lädt das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter zu einem Fachtag ein. In der Aula am Standort Borgentreich der Sekundarschule Warburg wird am Dienstag, 23. April, von 10.30 Uhr bis 17 Uhr ein vielfältiges und buntes Programm von mehrsprachigen Vorleseaktionen über Workshops bis hin zu einer kleinen Messe zur Förderung der Mehrsprachigkeit von Kindern im Vorschul- und Grundschulalter angeboten.

weitere Informationen

Gewässerschauen im Kreis Höxter

08.04.2024: Die diesjährigen Gewässerschauen unter Federführung des Kreises Höxter als untere Wasserbehörde starten am Montag, 16. April, um 9 Uhr an der Helmerte in Borlinghausen und zeitgleich auch am Riepener Bach in Dössel. In den kommenden Wochen werden verschiedene Fließgewässer im Kreisgebiet auf mögliche Schäden nach den Winter- und Frühjahrshochwassern untersucht. Auch auf unerlaubte Uferverbauungen, Verunreinigungen und Wassereinleitungen wird besonders geachtet.

weitere Informationen
Gefahr für Bienen im Kreis Höxter: „Amerikanische Faulbrut“ nachgewiesen

Gefahr für Bienen im Kreis Höxter: „Amerikanische Faulbrut“ nachgewiesen

05.04.2024: Bei einem Bienenstand in Warburg-Scherfede ist die Bienenkrankheit „Amerikanische Faulbrut“ festgestellt worden. Die Krankheit stellt eine große Gefahr für die Insekten dar. Zum Schutz anderer Bienenvölker wurde der betroffene Bienenstand gesperrt. „Für Menschen und andere Lebewesen ist die Amerikanische Faulbrut ungefährlich. Der Honig, auch von erkrankten und stark befallenen Völkern, kann ohne Bedenken verzehrt werden“, sagt Dr. Jens Tschachtschal, Leiter der Abteilung Veterinärdienst und Lebensmittelüberwachung des Kreises Höxter.

weitere Informationen
Giftige Pflanze jetzt beseitigen: Kreis Höxter warnt vor Gefahren des Riesenbärenklaus

Giftige Pflanze jetzt beseitigen: Kreis Höxter warnt vor Gefahren des Riesenbärenklaus

02.04.2024: Der weiß blühende Riesenbärenklau kann bis zu vier Meter hoch werden. Die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Höxter warnt vor den Gefahren dieser Pflanze. Der Saft der Staude ist giftig für Menschen. Deshalb sollte Hautkontakt unbedingt vermieden werden. Zudem breitet sich der Riesenbärenklau rasant aus und verdrängt andere Pflanzen. „Wir raten dringend dazu, die jungen Stauden frühzeitig im April und Mai komplett zu beseitigen“, erklärt die Leiterin des zuständigen Fachbereichs Bauen, Planen und Geoinformationen des Kreises Höxter, Dr. Kathrin Weiß. Dabei ist Vorsicht geboten. Der Kreis Höxter gibt Tipps zum Vorgehen.

weitere Informationen

Kreis Höxter kann Städte um bis zu 4 Millionen Euro entlasten

28.03.2024: Gute Nachricht für die zehn Städte: Der Kreis Höxter kann sie finanziell um rund 2,1 Millionen Euro in 2024 entlasten. Grund dafür ist ein aktuelles Gutachten, das geringere Pensions- und Beihilfeverpflichtungen des Kreises Höxter prognostiziert. Dadurch verbessert sich das voraussichtliche Ergebnis des Kreishaushalts 2024. Auch für den Kreishaushalt 2023 deuten sich Verbesserungen in Höhe von rund 1,9 Millionen Euro an, die dann ebenfalls die Stadtkassen entlasten könnten. Darüber muss der Kreistag allerdings noch entscheiden.

weitere Informationen
Kreis Höxter baut neue Rettungswache in Containerbauweise

Kreis Höxter baut neue Rettungswache in Containerbauweise

26.03.2024: In der Ortschaft Natzungen entsteht ein zusätzlicher Standort für den Rettungsdienst des Kreises Höxter. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich haben Landrat Michael Stickeln und Borgentreichs Bürgermeister, Nicolas Aisch, das Startsignal für den Bau gegeben. Die neue Rettungswache wird erstmals im Kreis Höxter in Containerbauweise errichtet. 

weitere Informationen

NRW-Landesprogramm "Kultur und Schule": Bewerbungen für das Schuljahr 2024/25 bis zum 12. April beim Kreis Höxter einreichen

22.03.2024: Künstlerische Aktivitäten und kulturelle Bildung sind wichtig für die Entwicklung von jungen Menschen. Der Kreis Höxter weist in diesem Zusammenhang auf das NRW-Landesprogramm "Kultur und Schule" hin. Das Landesprogramm fördert Projekte, die das schulische Lernen bereichern und die Schülerinnen und Schüler für Kunst und Kultur motivieren. Die Antragstellung ist im Gegensatz zu den vergangenen Jahren auf ein Onlineverfahren umgestellt worden. Bewerbungsschluss beim Kreis Höxter ist Freitag, 12. April.

weitere Informationen
Kostenloses Saatgut: Aktion „Blühende Landschaften“ startet und richtet sich an Vereine, Kirchen oder Pflegeeinrichtungen

Kostenloses Saatgut: Aktion „Blühende Landschaften“ startet und richtet sich an Vereine, Kirchen oder Pflegeeinrichtungen

15.03.2024: Strahlend blühende Flächen an Vereinsheimen, Sportplätzen, Gebetshäusern oder Pflegeheimen: Die beliebte Blühtüten-Aktion des Kreises Höxter soll auch in diesem Jahr das Kulturland mit seinen zehn Städten wieder mit bunten Wildblumen verschönern. Erstmals richtet sich die Aktion jetzt konkret an Vereine, Kirchengemeinden oder Glaubensgemeinschaften sowie an Pflegeheime, die eigene Flächen in Blühwiesen verwandeln möchten. Dafür können sie beim Kreis Höxter regionales Saatgut bekommen, das für rund 50 Quadratmeter reicht. Die Anmeldung ist noch bis zum 30. April möglich.

weitere Informationen
Kreis Höxter setzt eindrucksvolle Zeichen: Internationale Wochen gegen Rassismus mit tollem Auftakt in Borgentreich gestartet

Kreis Höxter setzt eindrucksvolle Zeichen: Internationale Wochen gegen Rassismus mit tollem Auftakt in Borgentreich gestartet

14.03.2024: Es war eine beeindruckende Auftaktveranstaltung der Internationalen Wochen gegen Rassismus im Kreis Höxter. In den Aufführungen und Redebeiträgen am Teilstandort Borgentreich der Sekundarschule Warburg wurden starke Signale für Vielfalt und Toleranz und gegen Rassismus, Antisemitismus und Hass gesetzt. In den kommenden zwei Wochen möchte das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter gemeinsam mit den zahlreichen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern das Bewusstsein für Rassismus und Vorurteile in der Gesellschaft schärfen. Bunt, offen und vielfältig – so wie der Auftakt in Borgentreich – soll sich das kreisweite Programm unter dem Motto „Menschenrechte für alle“ bis zum 24. März gestalten.

weitere Informationen
Kommunales Integrationszentrum bietet Ernährungs-Workshop in den Osterferien an: Gesund und glücklich mit dem Ernährungsführerschein

Kommunales Integrationszentrum bietet Ernährungs-Workshop in den Osterferien an: Gesund und glücklich mit dem Ernährungsführerschein

08.03.2024: Welche Nahrungsmittel sind gesund? Wie lassen sich kleine Gerichte selbst zubereiten? Und was haben Geselligkeit und Klimaschutz mit Essen zu tun? Einen Workshop zum Thema „Gesunde Ernährung“ bietet das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter in den Osterferien von Montag, 25. März, bis einschließlich Mittwoch, 27. März, im Stadtteilzentrum im Generationenpark in Brakel an. Der Workshop wird mit dem Erwerb des Ernährungsführerscheins abgeschlossen. Angesprochen sind Mädchen und Frauen. Den Workshop leitet Ernährungsberaterin und Dozentin Irina Shteynepreys. Interessierte können sich bis Mittwoch, 20. März, anmelden. 

weitere Informationen

Landesweiter Warntag am 14. März 2024 / Alle Systeme zur Warnung der Bevölkerung werden getestet

08.03.2024: Der landesweite Warntag findet in diesem Jahr am kommenden Donnerstag, 14. März 2024, statt. Dabei lösen um 11 Uhr die zuständigen Leitstellen in ganz Nordrhein-Westfalen - also auch im Kreis Höxter - die vorhandenen Sirenen aus. 
"Bitte nicht erschrecken, wenn am Donnerstag um 11 Uhr alle Sirenen aufheulen und alle Warnmittel aktiviert werden. Es ist ein Test", sagt der Leiter des Fachbereichs Öffentliche Sicherheit beim Kreis Höxter, Matthias Kämpfer. Das Land und Kommunen testen beim landesweiten Probealarm alle genutzten Warnsysteme für Krisen- und Katastrophenfälle. 

weitere Informationen
Vorsicht: Kröten wandern zu Laichgewässern / Kreisstraßen zum Schutz der Amphibien zeitweise gesperrt

Vorsicht: Kröten wandern zu Laichgewässern / Kreisstraßen zum Schutz der Amphibien zeitweise gesperrt

07.03.2024: Jedes Frühjahr machen sich Kröten, Molche, Frösche und Salamander in der Paarungszeit massenhaft auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Sobald die Nächte wärmer werden, erwachen die Amphibien aus dem Winterschlaf.

Auf Straßen und Wegen in Gewässernähe ist für Autofahrer deshalb schon jetzt besondere Vorsicht geboten. Denn die Kröten und Frösche müssen in einigen Bereichen des Kreisgebiets vielbefahrene Verkehrswege überqueren, um die Laichgewässer zu erreichen. „Besonders aktiv sind die Amphibien bei feucht-warmer Witterung und nächtlichen Temperaturen zwischen 8 und 10 Grad“, sagt die Leiterin der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Höxter, Dr. Kathrin Weiß.

weitere Informationen

Keine Öffentlichkeitsbeteiligung bei Vorhaben in Konzentrationszonen: Viele Bürgeranfragen zum Windenergieausbau in Willebadessen

01.03.2024: Nach der Bürgerveranstaltung zum Windenergieausbau in Willebadessen sind beim Kreis Höxter zahlreiche Bürgeranfragen eingegangen. Wie die Lokalzeitungen berichteten, hatte Bürgermeister Norbert Hofnagel während der Veranstaltung angekündigt, dass jetzt die Genehmigungsverfahren für Projekte zum Bau von Windenergieanlagen in den von der Stadt ausgewiesenen Konzentrationszonen starten könnten - und dass jede und jeder, der sich betroffen fühle, sich im Genehmigungsverfahren beteiligen und seine Rechte geltend machen könne.

weitere Informationen
Umzug von Höxter nach Brakel: Abteilungen des Jugendamtes jetzt mit der Regionalen Schulberatungsstelle unter einem Dach

Umzug von Höxter nach Brakel: Abteilungen des Jugendamtes jetzt mit der Regionalen Schulberatungsstelle unter einem Dach

28.02.2024: Zwei Abteilungen des Jugendamtes des Kreises Höxter sind aus dem Kreishaus in Höxter nach Brakel umgezogen. Die Aufgabenbereiche der Abteilungen Soziale Dienste sowie Vormundschaften und Betreuungen sind ab sofort zusammen mit der Regionalen Schulberatungsstelle für den Kreis Höxter in zwei verbundenen Gebäuden der alten Sparkasse zwischen Westmauer und Hanekamp zu finden.

weitere Informationen
Kreisentwicklungskonzept: Landrat Michael Stickeln lobt die Beteiligung und die Ideen beim Bürgerforum in Brakel

Kreisentwicklungskonzept: Landrat Michael Stickeln lobt die Beteiligung und die Ideen beim Bürgerforum in Brakel

27.02.2024: „Wir können ein starkes Fundament für die Zukunft setzen“. Die nächste Etappe des Kreisentwicklungskonzepts (KEK) für den Kreis Höxter ist mit der Vorstellung der Ergebnisse der Bürgerbefragung und der Grundanalyse erfolgreich abgeschlossen: Beim Bürgerforum in der Aula des Kreisberufskollegs Höxter in Brakel war die Resonanz groß. Die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Gelegenheit und brachten ihre Ideen, Vorschlägen und Ziele für ihren Heimatkreis ein. Das KEK soll als Vision und Leitfaden im Hinblick auf die Entwicklung des Kreises Höxter 2040 dienen.

weitere Informationen
Öko-Modellregionen des Kulturlands Kreis Höxter und des Landkreises Holzminden laden zur Informationsveranstaltung ein

Öko-Modellregionen des Kulturlands Kreis Höxter und des Landkreises Holzminden laden zur Informationsveranstaltung ein

26.02.2024: Bio-Ölsaaten – eine Alternative für den Ökolandbau?

Unter dem Titel „Bio-Ölsaaten – eine Alternative für den Ökolandbau?“ laden die Öko-Modellregionen des Kulturlands Kreis Höxter und des Landkreises Holzminden alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung in die Ölmühle Solling nach Boffzen in die Höxtersche Straße 3 ein. Die Infoveranstaltung ist für Donnerstag, 14. März, von 11 bis 14 Uhr geplant. Anmeldungen können bis Freitag, 1. März, vorgenommen werden.

weitere Informationen
Internationale Wochen gegen Rassismus vom 11. bis 24. März im Zeichen der „Menschenrechte für alle“

Internationale Wochen gegen Rassismus vom 11. bis 24. März im Zeichen der „Menschenrechte für alle“

23.02.2024: „Menschenrechte für alle“. Das ist das Motto der Internationalen Wochen gegen Rassismus im Kreis Höxter vom 11. bis 24. März. Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter hat mit zahlreichen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern mehr als 40 Veranstaltungen im gesamten Kreisgebiet geplant und organisiert. Ein buntes, multikulturelles und unterhaltsames Programm wartet auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Auftakt findet in der Aula am Teilstandort Borgentreich der Sekundarschule Warburg statt. Landrat Michael Stickeln wird die Internationalen Wochen gegen Rassismus eröffnen. Schirmherr der Aktionswochen ist Martin Derenthal, Vorsitzender des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen im Kreis Höxter (FLVW).

weitere Informationen

Verwaltungsrechtliche Prüfung durch den Kreis Höxter fast abgeschlossen / Mit 5.998 gültigen Unterschriften ist das Quorum überschritten

23.02.2024: Bei der verwaltungsrechtlichen Prüfung der Unterschriftenlisten zum Bürgerbegehren "JA! zu unserem Nationalpark Egge" durch den Kreis Höxter wurden bis Freitag, 23. Februar, 5.998 gültige Unterschriften gezählt. "Notwendig waren 5.806 gültige Unterschriften, um das erforderliche Quorum von fünf Prozent der Kommunalwahlberechtigten im Kreis Höxter zu erreichen", erklärt die Leiterin der Abteilung Gemeinschaftsbüro Landrat, Clarissa Weber. 

weitere Informationen

Online-Seminar der Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter: Vereine erhalten Tipps rund um Ehrenamtspauschale

16.02.2024: „Ehrenamtspauschale und Co. – Geld im Ehrenamt“. Unter diesem Titel bietet die Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter am Dienstag, 12. März, von 17 Uhr bis 19 Uhr ein kostenloses Online-Seminar für Vereins- und Vorstandsmitglieder sowie Interessierte an.

„Mit der Fortbildung gehen wir auf offene Fragen rund um die Oberbegriffe Ehrenamtspauschale und Übungsleiterfreibetrag ein. Geld und Ehrenamt schließen sich nicht aus. Um das bürgerschaftliche Engagement zu würdigen und zu fördern, hat der Gesetzgeber bewusst bestimmte Steuerfreibeträge geschaffen“, betont Katharina Serinelli, die Ehrenamtsmanagerin des Kreises Höxter.

weitere Informationen
Informationsabend zur Berufsorientierung für Eltern und Jugendliche / Vielfältige Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in Pflegeberufen

Informationsabend zur Berufsorientierung für Eltern und Jugendliche / Vielfältige Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in Pflegeberufen

15.02.2024: Über Pflegeberufe gibt es viele Vorurteile – sind sie attraktiver als ihr Ruf? Welche Karrierewege stehen offen? Was macht eine berufliche Tätigkeit im Bereich Pflege so erfüllend? Für wen eignet sie sich? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet die Veranstaltung „Vielfältige Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in Pflegeberufen“, die am Mittwoch, 21. Februar 2024, um 18 Uhr im Bildungszentrum Weser-Egge in der Danziger Str. 17 in Brakel beginnt. Vorgestellt werden die vielfältigen Ausbildungsberufe, Studiengänge, Einsatzbereiche und Karrierechancen im Berufsfeld Gesundheit und Pflege.

weitere Informationen
Kangal-Mischlinge sollen in gute Hände vermittelt werden: Bei Interesse bitte beim Veterinärdienst melden

Kangal-Mischlinge sollen in gute Hände vermittelt werden: Bei Interesse bitte beim Veterinärdienst melden

14.02.2024: Sie sind freundlich, aufgeweckt, in gutem Zustand und jeweils elf Monate alt: Vier Kangal-Mischlinge sollen in gute Hände vermittelt werden. Aus Tierschutzgründen mussten die jungen Hunde vom Veterinärdienst fortgenommen werden. Die Hunde wurden bereits einmal geimpft.

Interessentinnen und Interessenten können sich beim Veterinärdienst, Tel.: 05271/965-2319 (Dr. Ariane Jacobi), montags bis donnerstags in der Zeit zwischen 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr melden.

weitere Informationen
Realisierung des Bildungscampus Handwerk ist auf der Zielgeraden

Realisierung des Bildungscampus Handwerk ist auf der Zielgeraden

09.02.2024: Für rund 23 Millionen Euro entsteht derzeit in Brakel ein hochmodernes Bildungszentrum für den Fachkräftenachwuchs in Handwerksberufen. Der Bildungscampus Handwerk, ein Gemeinschaftsvorhaben des Kreises Höxter und der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg, soll ab Sommer fertiggestellt sein und im Herbst feierlich eröffnet werden. „Wir freuen uns, dass wir mit der Umsetzung dieses Leuchtturmprojekts nun endlich auf der Zielgeraden sind“, erklären Landrat Michael Stickeln und Kreishandwerksmeister Martin Knorrenschild.

weitere Informationen
„MINT zum Anfassen“ und Tag der offenen Tür am Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel

„MINT zum Anfassen“ und Tag der offenen Tür am Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel

09.02.2024: Die offizielle Eröffnung des Biolabors ist der Höhepunkt beim traditionellen MINT-Erlebnistag sowie Tag der offenen Tür am Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel. Rund um die Fächer M wie Mathematik, I wie Informatik, N wie Naturwissenschaften und T wie Technik gibt es ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie unter dem Motto „MINT zum Anfassen“. Zahlreiche Mitmach-Stände und interessante Experimente erwarten die Besucherinnen und Besucher am Samstag, 17. Februar, von 10 bis 14 Uhr. Der Kreis Höxter als Schulträger, der Verein Natur und Technik als Träger des Biolabors sowie das Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel freuen sich auf zahlreiche Gäste.

weitere Informationen

Kreis Höxter führt Gehölzpflegearbeiten durch: Kreisstraßen 44 und 59 voll gesperrt

09.02.2024: Die Kreisstraße 44 zwischen Dalhausen und Tietelsen sowie die Kreisstraße 59 zwischen Vörden und Holzhausen müssen voll gesperrt werden. In der Zeit von Dienstag, 13. Februar, bis Mittwoch, 21. Februar, werden an beiden Kreisstraßen Gehölzpflegearbeiten durchgeführt. Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert. Der jeweilige Linienbus- und Anliegerverkehr sind von den Umleitungen nicht betroffen. Das teilte die Abteilung Straßen des Kreises Höxter mit.

weitere Informationen

Brunnenstraße: Arbeiten gehen weiter

07.02.2024: Nach der Winterpause gehen voraussichtlich ab Montag, 19. Februar, die Arbeiten zur Umgestaltung der freien Strecke der K 18 vom Ortsausgang Bad Driburg bis zum Abzweig der K 9 Richtung Alhausen weiter. Dafür muss die Strecke erneut für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Dauer der Sperrung wird – je nach Witterung – voraussichtlich bis Ende April andauern.

weitere Informationen
Nächste Etappe beim Kreisentwicklungskonzept: Bürgerforum am 21. Februar in Brakel

Nächste Etappe beim Kreisentwicklungskonzept: Bürgerforum am 21. Februar in Brakel

06.02.2024: Das Kreisentwicklungskonzept (KEK) des Kreises Höxter steht vor der nächsten Etappe: In einem Bürgerforum sollen weitere richtungsweisende Schritte im Hinblick auf den Kreis Höxter 2040 vorgenommen werden.  Wie soll der Kreis Höxter der Zukunft aussehen? Diese Frage soll gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern am Mittwoch, 21. Februar, ab 18 Uhr in der Aula des Kreisberufskollegs Höxter am Schulstandort Brakel diskutiert werden. Die zentrale Ausrichtung und Maßnahmen für das KEK sollen gemeinsam formuliert werden.

weitere Informationen

Wegen Rosenmontag: Papierabfuhr in Steinheim wird verschoben

06.02.2024: Der Abfallservice des Kreises Höxter weist darauf hin, dass wegen des Rosenmontagsumzugs die für den 12. Februar geplante Papierabfuhr in der Steinheimer Innenstadt verschoben werden muss. Die Leerung der Papierbehälter findet stattdessen am Mittwoch, 14. Februar, statt.

Nachfolgerin von Klaus Schumacher vom Kreistag einstimmig gewählt: Manuela Kupsch neue Kreisdirektorin des Kreises Höxter

Nachfolgerin von Klaus Schumacher vom Kreistag einstimmig gewählt: Manuela Kupsch neue Kreisdirektorin des Kreises Höxter

02.02.2024: In seiner 22. Sitzung hat der Kreistag des Kreises Höxter Frau Manuela Kupsch aus Detmold einstimmig zur neuen Kreisdirektorin des Kreises Höxter gewählt. Sie wird ihre Stelle voraussichtlich zum 1. Juni 2024 antreten und auf den bisherigen Kreisdirektor Klaus Schumacher folgen, der dann den Ruhestand antreten wird.

weitere Informationen
Internationale Wochen gegen Rassismus im Kreis Höxter: Bis zum 8. Februar anmelden

Internationale Wochen gegen Rassismus im Kreis Höxter: Bis zum 8. Februar anmelden

18.01.2024: „Die Würde des Menschen ist unantastbar‘ – dieser bedeutende erste Satz des ersten Artikels unseres Grundgesetzes muss für uns als Gesellschaft stets oberstes Gebot sein“, sagt Landrat Michael Stickeln. Um das zu untermauern, nimmt der Kreis Höxter erneut bei der Aktion „Internationale Wochen gegen Rassismus“ teil, die vom 11. bis 24. März 2024 stattfinden werden. Das diesjährige Motto heißt „Menschenrechte für alle“. Wer sich mit einer Aktion beteiligen möchte, kann sich noch bis zum 8. Februar online anmelden. Schirmherr der Aktionswochen ist Martin Derenthal, der Vorsitzende des Fußball- und Leichtathletikkreises Höxter.

weitere Informationen

Workshops zur Erstellung des Zero-Waste-Konzepts für den Kreis Höxter

15.01.2024: „Die Vermeidung von Abfällen hat für uns alle viele Vorteile. Damit schonen wir nicht nur die Umwelt und wertvolle Ressourcen, sondern sparen auch Kosten“, erklärt die Leiterin des Fachbereichs Umwelt, Bauen, Geoinformationen des Kreises Höxter, Dr. Kathrin Weiß. Deshalb hat der Kreistag entschieden, dass der Kreis Höxter sich auf den Weg macht, als erster Kreis Deutschlands zertifizierte Zero-Waste-Region zu werden. Was bedeutet, möglichst „Null Verschwendung“ anzustreben. Im ersten Schritt wird nun mit breiter Beteiligung ein Konzept mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket erarbeitet.

weitere Informationen

Tipps der Verbraucherzentrale NRW: Fünf Vorsätze - so wird 2024 einfach nachhaltiger

12.01.2024: Verpackungsmüll vermeiden, Strom sparen, regionale Lebensmittel kaufen: Viele starten auch in Sachen Umwelt- und Klimaschutz mit guten Vorsätzen ins neue Jahr. Doch wer sich zu viel vornimmt, ist schnell überfordert. „Kaum jemand schafft es, in allen Alltagsbereichen sofort den nachhaltigeren Weg zu gehen. Trotzdem lohnt es sich, Gewohnheiten zu überdenken und Neues anzupacken. Das muss gar nicht aufwendig und kompliziert sein“, so Philip Heldt, Umweltexperte der Verbraucherzentrale NRW. Er hat fünf Tipps für den Einstieg in ein nachhaltigeres 2024 zusammengestellt.

weitere Informationen
Kostenlose Online-Fortbildungen der Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter

Kostenlose Online-Fortbildungen der Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter

12.01.2024: Die Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter unterstützt engagierte Bürgerinnen und Bürger bei der Vereinsarbeit und bietet mit Beginn des neuen Jahres eine weitere kostenlose Fortbildung an. In einem zweistündigen Online-Seminar am Donnerstag, 1. Februar, informieren Dozent Wolfgang Pfeffer und das Team der Geschäftsstelle Ehrenamt zum Thema „Steuerpflichten und Steuererklärungen in gemeinnützigen Vereinen“. Anmeldungen können ab sofort vorgenommen werden.

weitere Informationen

Neujahrsempfang der Schornsteinfeger: Landrat Michael Stickeln und Bürgermeister Burkhard Deppe nehmen Grüße entgegen

08.01.2024: Wenn das kein Glück bringt! Landrat Michael Stickeln und Bad Driburgs Bürgermeister Burkhard Deppe haben stellvertretend für alle Bürgerinnen und Bürger des Kreises Höxter im Rathaus von Bad Driburg die Neujahrsgrüße und Wünsche der heimischen Schornsteinfegermeister aus den 16 Bezirken des Kreises Höxter entgegengenommen. Der traditionelle Neujahrsempfang der Schornsteinfeger hat zum 15. Mal stattgefunden.

weitere Informationen

Neu ab 1. Januar 2024: Sirenen dienen ausschließlich der Warnung der Menschen vor Gefahren

03.01.2024: Die Sirenen im Kreis Höxter werden ab 1. Januar 2024 ausschließlich für die Warnung der Bevölkerung eingesetzt. Sie ertönen künftig nicht mehr zur Alarmierung der Feuerwehren. Sie heulen dann nur noch auf, um Menschen vor akuten Gefahren zu warnen oder um einen Sirenentest durchzuführen. Dies geht auf eine Entscheidung des Landes im Rahmen der Neuaufstellung des Katastrophenschutzes zurück.

weitere Informationen

Ein Jahr mit besonderen Herausforderungen

03.01.2024: Für die Leitstelle des Kreises Höxter geht mit 2023 ein arbeitsreiches Jahr zu Ende. „In der Zeit vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2023 wurden in der Leitstelle für Feuerschutz und Rettungsdienst des Kreises Höxter in Brakel insgesamt 37.009 Einsätze bearbeitet“, blickt Leitstellenleiter Daniel Wulf zurück.

Diese Einsätze beziehen sich auf Hilfeersuchen von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Kreis Höxter und Gebieten angrenzender Kreise und Länder, die die Leitstelle Kreis Höxter in der Notfallrettung mit zu versorgen hat.

weitere Informationen
Frist für Papierführerschein-Umtausch läuft ab: Stichtag für Personen der Jahrgänge 1965 bis 1970 ist der 19. Januar 2024

Frist für Papierführerschein-Umtausch läuft ab: Stichtag für Personen der Jahrgänge 1965 bis 1970 ist der 19. Januar 2024

03.01.2024: Bis spätestens Freitag, 19. Januar 2024, müssen Bürgerinnen und Bürger, die zwischen 1965 und 1970 geboren sind und noch einen alten Papierführerschein haben, diesen gegen einen neuen EU-Führerschein umtauschen. Auf diese bundesweite Regelung weist der Kreis Höxter noch einmal hin.

weitere Informationen