Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
schriftAAA

Suche

Entbuschungs- und Durchforstungsarbeiten am Krähenberg bei Dalhausen und am Selsberg bei Beverungen

Am Nordhang des Krähenberges haben die Dalhäuser Bürger in früheren Zeiten gemeinschaftlich ihr Großvieh weiden lassen. Auch heute noch grasen genügsame Angus-Rinder auf den artenreichen Weiden.  Kleinflächig sind in die großflächige Rinderweide Halbtrockenrasen eingebettet, die in Teilen verbuscht sind oder aufgeforstet wurden.

Im Rahmen des LIFE+ Projektes „Vielfalt auf Kalk“ werden diese naturschutzfachlich hochwertigen Flächen im Winterhalbjahr 2015/16 entbuscht, um die Rahmenbedingungen für die Beweidung mit Ziegen oder Schafen zu verbessern.

Entbuschung-Kiepenberg
Entbuschungsarbeiten am Krähenberg

Zeitgleich wird der mit Laubgehölzen aufgeforstete Osthang des Krähenberges stark durchforstet um die Entwicklung zu einem lichten, sonnendurchfluteten Wald einzuleiten, der zukünftig als Mittelwald genutzt werden soll.     

Im Winterhalbjahr 15/16 werden die vor drei Jahren begonnenen Rodungsarbeiten am Selsberg fortgeführt. Dort werden auf Felsbändern, Geröllfeldern und Kalk-Pionierrasen Grauerlen, Weißdorn und Faulbaumgebüschen entnommen, um seltenen Arten wie Schlangenwurz, Golddistel, Zauneidechse, Schlingnatter oder Mauerfuchs den benötigten Raum zum Überleben zur Verfügung zu stellen.   

430_Entbuschung_Selsberge
Entbuschungsarbeiten am Selsberg