Kreis Höxter auf einen Blick

Leben und Erleben im Kulturland Kreis Höxter

Viel Natur und Kultur, hoher Freizeitwert, Top-Lebensqualität, günstiges Wohnen – willkommen in einer Region zum Wohlfühlen!

weitere Informationen

Was erledige ich wo? Unsere Leistungen von A-Z

Sie sind auf der Suche nach einem Ansprechpartner? Sie möchten einen Behördengang online abwickeln?

weitere Informationen

Familie, Bildung, Integration und Soziales

Die familienfreundliche Bildungsregion bietet beste Bedingungen für alle Generationen. Jung und Alt leben in einem sicheren Umfeld mit vielen Angeboten.

weitere Informationen

Attraktive Wirtschaftsregion im Grünen

Mittelständische Betriebe prägen das wirtschaftliche Leben. Unsere Energie schöpfen wir aus der Natur, die uns wichtig ist. Wir bieten Platz für Ideen.

weitere Informationen
Alle Dienstleistungen

Aktuelle Meldungen

Bürgerentscheid zum Nationalpark Egge: Prüfung und Auszählung von mehr als 67.500 eingegangenen Abstimmungsbriefen gestartet

13.06.2024: Die Auszählung des Bürgerentscheids hat am Donnerstagmorgen (13. Juni 2024) in der Aula des Kreishauses in Höxter begonnen. Bis zum Ablauf der Abstimmungsfrist am 12. Juni 2024 um 24 Uhr sind bei der Kreisverwaltung mehr als 67.500 Abstimmungsbriefe eingegangen. Damit liegt die Beteiligung bei 59 Prozent. „Das ist ein starkes Zeichen für die Demokratie bei uns im Kreis Höxter“, sagte Landrat Michael Stickeln.

weitere Informationen

Große Siegerehrung: Landrat Michael Stickeln lobt Engagement und Einsatz aller Teilnehmer beim Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“

12.06.2024: "Ein Dorf voller Energie". Dieser Slogan des Siegerdorfes Niesen hatte Programm bei der Abschlussveranstaltung des diesjährigen Kreiswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft". In der Bürgerhalle Niesen waren Jubel, Stolz und ganz viel Applaus angesagt. Groß war die Freude auch beim Zweitplatzierten Borgholz sowie bei den gemeinsamen Drittplatzierten Engar und Helmern. Insgesamt haben sich aus den Städten Borgentreich, Höxter, Warburg und Willebadessen 13 Ortschaften dem Wettbewerb gestellt. Sechs weitere Dörfer hatten außerhalb des Wettbewerbs Projektbewerbungen eingereicht. Und erstmals gab es drei Sonderpreise, die gestiftet worden sind.

weitere Informationen

Bürgerentscheid: Abstimmung noch bis zum 12. Juni um 24 Uhr möglich

11.06.2024: Die Beteiligung am Bürgerentscheid im Kreis Höxter liegt aktuell bei 56,8 Prozent. Bis Dienstag (11. Juni) um 14.00 Uhr sind bei der Kreisverwaltung in Höxter bereits 65.196 Abstimmungsbriefe eingegangen. Landrat Michael Stickeln sieht in der hohen Beteiligung ein starkes Zeichen für die Demokratie. Der Kreis Höxter weist darauf hin, dass in Kürze die Abgabefrist für die Abstimmungsbriefe endet. Wer noch nicht abgestimmt hat und sich am Bürgerentscheid beteiligen möchte, muss sich beeilen. Am Mittwoch, 12. Juni, besteht nur noch die Möglichkeit, den Abstimmungsbrief bis 24 Uhr direkt in den Briefkasten der Kreisverwaltung in der Moltkestraße 12 in Höxter einzuwerfen. 

weitere Informationen

Die Verbraucherzentrale im Kreis Höxter informiert in einem kostenfreien Vortrag am 24.6.2024, 18 Uhr, über Kryptowährungen als Zahlungsmittel und Geldanlage.

11.06.2024: Kryptowerte haben bei einigen privaten Anlegerinnen und Anlegern ein lukratives Image. Auch die sozialen Medien verbreiten dazu begeisterte Anlagetipps. Aber diese Investments sind hoch spekulativ und riskant. Denn Kryptowährungen sollen in erster Linie alternative Zahlungsmittel sein. Gerade bei Bitcoin gab es seit der Einführung im Jahr 2009 eine Entwicklung weg vom digitalen Zahlungsmittel hin zum Spekulationsobjekt. Einige Menschen fragen sich, ob sie jetzt nicht doch noch auf einer Plattform oder gar im Supermarkt Bitcoin kaufen sollten. Doch mit dem Erwerb sind nicht nur Chancen, sondern auch viele Risiken verbunden, über die sich insbesondere fachlich nur wenig informierte Verbraucherinnen und Verbraucher vorher im Klaren sein sollten.

weitere Informationen

Digitale Verwaltungsdienstleistungen: BundID ersetzt Servicekonto.nrw

10.06.2024: Wer digitale Dienstleistungen einer öffentlichen Verwaltung in Nordrhein-Westfalen nutzen möchte, braucht dafür bald zwangsläufig eine sogenannte "BundID". Der bisherige alternative Dienst zur Authentifizierung "Servicekonto.NRW" wird vom Land NRW am 1. Juli 2024 abgeschaltet. Auch für einige Online-Dienstleistungen des Kreises Höxter oder der Städte im Kreis Höxter ist dann eine "BundID" erforderlich. Wer bereits ein Servicekonto.NRW nutzt, sollte sich eine BundID mit derselben E-Mail-Adresse anlegen. In Einzelfällen besteht dann die Möglichkeit, bisherige Daten automatisch zu übertragen.

weitere Informationen

Urlaub ade? Online-Vortrag für Betroffene der FTI-Insolvenz / Verbraucherzentrale NRW erklärt, was Reisende jetzt wissen sollten und beantwortet Fragen.

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist seit dem 3. Juni 2024 insolvent. Für betroffene Reisende stellen sich eine Menge Fragen: Was muss ich tun, wenn ich bereits gebucht habe oder sogar schon unterwegs bin? Werde ich alle Leistungen erhalten? Wie gehe ich mit aktuellen Rechnungen um? Soll ich stornieren, wenn die Reise in der Zukunft liegt? Dies und mehr erklärt die Verbraucherzentrale NRW in einem kostenlosen Online-Vortrag am Donnerstag, 13. Juni, von 12 bis 12:45 Uhr.  

weitere Informationen
weitere Pressemeldungen

Mit einem Klick

Themen aus dem Kreis Höxter